Interpretationskurs: Cello-Suiten von J.S. Bach und Workshop für Cello-Ensemble mit Albert Roman

Interpretationskurs: Cello-Suiten von J.S.Bach und Workshop für Cello-Ensemble

Albert Roman

24.– 31. August 2020

Anmeldeschluss 12. August 2020
Die Anmeldung ist verbindlich.

Zielgruppe: CellistInnen, Studierende, SchülerInnen

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Rätoromanisch

Kursort: Chesa da Cultura, Via Dimlej 44, CH-7500 St. Moritz

Interpretationskurs: Cello-Suiten von J.S. Bach und Workshop für Cello-Ensemble
Die sechs Suiten für Cello solo von J.S.Bach stehen im Mittelpunkt dieses Interpretationskurses. Im Einzelunterricht werden die musikalischen und instrumentalen Probleme in den Suiten behandelt. Werkanalysen der sechs Suiten im musikhistorischem Kontext sollen das Verständnis für die unterschiedlichen Interpretationsmöglichkeiten der Cello-Suiten von Bach fördern. Interessierte Teilnehmende können bei Kursbeginn Ensemble-Gruppen bilden und die zur Verfügung stehende Cello-Ensemble Literatur kennenlernen. An der Einstudierung von Bach’s «Kunst der Fuge» im Cello-Orchester sind alle beteiligt. Der Kurs wird am 24.08.2020 um 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Essen eröffnet. Das Abschlusskonzert findet am 30.08.2020 als Matinée um 11.00 Uhr statt.

Albert Roman, gebürtiger Engadiner, ist in St. Moritz geboren. Er hat bei den grossen Cellisten unserer Zeit studiert: André Navarra, Pierre Fournier, Mstislav Rostropowitsch, Paul Tortelier und Janós Starker. Erste Preise an zwei internationalen Musikwettbewerben sind der Anfang einer regen Konzert- und Unterrichtstätigkeit in Europa, Asien und den USA. Sein Repertoire als Solist umfasst über 100 Werke. So hat er zahlreiche, zum Teil ihm gewidmete Kompositionen uraufgeführt. Von Romans Einspielungen seien speziell das 2. Cellokonzert von Rudolf Moser mit dem English Chamber Orchestra und die sechs Suiten für Cello solo von J.S.Bach erwähnt. Für seine Verdienste in der Förderung des chinesischen Nachwuchses wurde ihm 1999 der Kulturpreis “Friendship Award“ der Volksrepublik China verliehen. Er ist Gastdozent der Musikhochschulen von Peking, Shanghai, Tianjin, Wuhan und Xi’an, Dirigent des Swiss China Cello Orchestra und künstlerischer Leiter der Chesa da Cultura St. Moritz.